Vergangenen Samstag fand bei uns auf dem TEO-Gelände ein Junggesellenabschied statt. Beim Brückenbau hatten Felix und seine Mitstreiter alle Hände voll zu tun:

Sie planten nach kurzer Einweisung, wie die Brücke auszusehen hat, schlugen Pfähle in den Boden, sägten um die Wette und schafften es die Brücke über den unüberwindbaren imaginären Fluss zu bauen ohne dabei „ins Wasser zu fallen“. Am Ende hielt sie sogar allen 10 Jungs stand. Ziel erreicht, wir gratulieren!